Die Bergedorfer Musiktage 2021

ES GEHT WEITER!

Liebe Freunde und Unterstützer der Musiktage,

 

dass wir im zweiten Corona-Sommer eine kleine, aber feine Auswahl Musik und Bühne anbieten können, bedeutet uns Erleichterung und Trost nach der langen Zwangspause.
Die Bergedorfer Musiktage melden sich zurück. Unsere Künstler brennen geradezu darauf, wieder vor Publikum aufzutreten, und sie haben alles möglich gemacht, um sehr kurzfristig dieses Programm zu terminieren und im zugelassenen Format zu entwickeln. Denn länger als 60 Minuten darf eine Aufführung nach den derzeit geltenden Pandemie-Regeln nicht sein.

Unser großer Dank gilt der Körber-Stiftung und Herrn Alex Kemper vom C. Bechstein Centrum Hamburg, die uns ihre Konzerträume zur Verfügung stellen und zudem Personal bereithalten, um die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln zu gewährleisten.

Ein weiterer Dank geht an die INITIATIVE MUSIK gemeinnützige Projektgesellschaft mbH, Berlin, die einen Neustart in der Kultur absichern und uns in diesen unsicheren Zeiten Rückendeckung bieten.


Ein funkelnder Operettenreigen, eine hochmoderne Interpretation von Puccinis „Tosca“, dann schließlich unsere „Stammgäste“: die ambitionierten Nachwuchstänzerinnen und -tänzer von John Neumeiers Bundesjugendballett – das bieten Ihnen die Bergedorfer Musiktage im Juli 2021.
Nun also Vorhang auf ! Schön, dass Sie wieder da sind!

    Ihr Dr. Farhang Logmani
    Vorsitzender der Bergedorfer Musiktage

 HAUS IM PARK:

03.07. - Opern- und Operettengala

10.07. - "La Tosca", Musiktheater24.07. - Bundesjugendballett

25.07. - Bundesjugendballett

31.07. - Senator Ties Rabe, Klavier

 

C. BECHSTEIN CENTRUM im Chile-Haus:

13.08. - Michi Komoto, Detlef Mathey, Philipp Mathey

20.08. - Sina Kloke, Klavierabend

 

Bitte informieren Sie sich unter "PROGRAMM 2021" über die weiteren Einzelheiten und Uhrzeiten.