Landesjugendorchester Hamburg

STANISŁAW MONIUSZKO (1819 - 1872) - Bajka (Märchen)
RALPH VAUGHAN WILLIAMS (1872 - 1958)

Suite für Bratsche und Orchester
FELIX MENDELSSOHN-BARTHOLDY (1809 - 1847)
Sinfonie Nr. 5 d-moll op. 107 „Reformations-Sinfonie“

Naomi Seiler, Bratsche
Bar Avni, Dirigentin

 

Das Landesjugendorchester Hamburg (LJO Hamburg) ist als Auswahlorchester der Freien und Hansestadt Hamburg seit über 55 Jahren fester Bestandteil der musikalischen Nachwuchsszene. Schirmherr des Ensembles ist der Erste Bürgermeister, Dr. Peter Tschentscher.
Eröffnet wird das Konzert mit dem 1848 komponierten Werk Bajka (Märchen) des polnischen Komponisten Stanisław Moniuszko. In dieser ‚fantastischen Konzertouvertüre‘ erklingt eine sehr abwechslungsreiche Palette von Stimmungen – tänzelnde Streicherpassagen wechseln sich ab mit folkloristischen Melodien oder dramatisch-geheimnisvollen Klängen. Die Suite von Ralph Vaughan Williams für Bratsche und Orchester besteht aus mehreren Charakterbildern, welche Lied- und Tanzformen aus der Jugendzeit des englischen Komponisten aufgreifen.
Die 5. Sinfonie von Felix Mendelssohn-Bartholdy schließlich gilt als ein Manifest zu Ehren der protestantischen Reformation. Der in Hamburg geborene und als Kind protestantisch getaufte Komponist vereint hier auf eindrucksvolle Weise Kirchenliedthemen mit klassischer Kompositionspraxis. So etwa im majestätischen Schlusssatz, der auf dem Choral "Ein‘ feste Burg ist unser Gott" basiert.

Träger des LJO Hamburg ist der Landesmusikrat in der Freien und Hansestadt Hamburg e. V., gefördert wird das Ensemble von der Behörde für Kultur und Medien.

Landesjugendorchester Hamburg in der Auferstehungskirche
Foto: Franziska Föllmer

Bar Avni, Dirigentin

Foto: Stefanie Jäger



Freitag

21. Juni

19:00 Uhr

Auferstehungskirche

Kurt-Adams-Platz 9  · 21031 Hamburg-Bergedorf

Eintritt: 22,00 €

Ermäßigter Eintritt für Schüler*innen und Studierende 15  €