Von Barock bis Pop

mit Sarah Wewer, Geige und Belén Sánchez-Peréz, Cello

Zwei junge Musikerinnen des "Hamburg Stage Ensembles" bieten ein abwechslungsreiches und vielfältiges Programm mit Stücken quer durch  Musikgeschichte und -stile.

 

Sarah Wewer, geboren 1991 in Berlin, begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von vier Jahren mit Klavier- und Geigenunterricht. Später absolvierte sie ihre Künstlerische Ausbildung Violine an der Hochschule für Künste Bremen bei Prof. Katrin Scholz. Ihre Mitwirkung in zahlreichen Orchestern, auch als Solistin, führte sie unter anderem nach England, Schweden, Dänemark, Ungarn, Japan, Italien, Perú, Russland und China. 2010 absolvierte sie einen Freiwilligendienst im sozialen Musikprojekt Arpegio Perú. Im Rahmen des ERASMUS-Programms verbrachte sie 2014/15 einen einjährigen Studienaufenthalt in Bologna am Conservatorio di Musica „Giovan Battista Martini“.
Sarah Wewer spielt in mehreren Kammermusikensembles und Orchestern aktiv, teils auch als Bratschistin. Als freiberufliche Musikerin lebt sie in Hamburg.

Belén Sánchez Pérez wurde 1992 in Valencia, Spanien, geboren. Ihr Bachelorstudium absolvierte sie am „Conservatorio Superior de Musica de Aragon“ bei Mayte Garcia und Fernando Arias. Im Oktober 2014 begann sie ihr Masterstudium, Hauptfach Violoncello, an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Ulf Tischbirek und schloss es 2018 mit Bestnote ab. Seit 2016 spielt sie als Cellistin im Orchester der Eutiner Festspiele. 2016/2017 war sie Praktikantin beim „Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck“, 2017 wird sie Stipendiatin mit ihrem „Duo Alba“ – mit dem Pianisten Hermann Valdez Fregoso – bei „Live Music Now Lübeck e.V.“ 2018 erhielt sie einen Zeitvertrag (2018/2019) beim Schleswig-Holsteinischen Sinfonieorchester. Seit 2020 ist sie Mitglied des „Hamburg Stage Ensemble. Mit diesem Ensemble konzertiert sie in diversen Sälen in Deutschland, u.a. in der Elbphilharmonie Hamburg.
Außerdem spielt sie als Cellistin im “Opernloft im Alten Fährterminal Altona“ in Hamburg. Als freischaffende Musikerin verwirklicht sie mannigfaltige Projekte sowohl mit ihrem Klavierduo „Duo Alba“ als auch mit ihrem Celloduo „DUOloncello“.

Fotos: Hamburg Stage Ensemble  / Friderike Bielfeld (Sternwarte)


Freitag,

07. Juni

19:00 Uhr

Hamburger Sternwarte

Gojenbergsweg 112 · 21029 Hamburg

30,00 Euro