Noah Quartett

Alexandra Psareva - Violine

Michael Stürzinger - Violine

Erik Wenbo Xu - Viola

Bettina Barbara Bertsch - Violoncello

 

 ANTONÍN DVORÁK - 3 Stücke aus:  „Zypressen“ 

DMITRI SCHOSTAKOWITSCH - Streichquartett Nr. 3 F-Dur op. 73
JOHANNES BRAHMS - Streichquartett c-moll op. 51/1

 

Die Mitglieder des Noah Quartetts haben zwar verschiedene kulturelle Wurzeln, aber eine gemeinsame musikalische Wahlheimat: das NDR Elbphilharmonie Orchester. In diesem weltweit konzertierenden Orchester haben sie sich in der täglichen Arbeit mit großen Dirigenten und berühmten Solisten kennen und schätzen gelernt.

Der Wunsch, sich neben der Orchesterarbeit künstlerisch auch in der anspruchsvollsten und zugleich intimsten Gattung der Kammermusik auszudrücken, führte zur Gründung des Noah Quartetts. Seitdem arbeiten die vier Künstler intensiv und kontinuierlich am Repertoire, die Entwicklung eines eigenen Quartettklanges ist ihnen Motivation und Herausforderung zugleich. Im Mai 2017 eröffnete es in Hamburg die Tschaikowsky-Tage, es spielte im Rahmen der Verleihung des Brahms-Preises an den renommierten Dirigenten Herbert Blomstedt und bestritt in der Elbphilharmonie das Eröffnungskonzert der neuen Kammermusik-Reihe des Norddeutschen Rundfunks. In der Folgezeit weiteten sich die Konzertaktivitäten weit über die norddeutsche Region hinausgehend aus.

 

In der Pause gibt es im Bergedorfer Schloss ein Catering. 


Freitag,

20. Mai

19:00 Uhr

Schloss Bergedorf

Bergedorfer Schloßstraße 4 · 21029 Hamburg

25,00 Euro  zzgl. VVK-Gebühr


Bergedorfer Musiktage e.V.

Brookweg 45 · 21465 Wentorf bei Hamburg · Tel. 040 - 790 11 903

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch von 10:00 – 12:00 Uhr

E-Mail: mail [at] bergedorfer-musiktage.de