Pfingstkonzert

John Thade singt Operettenmelodien von Léhar, Kalman und Stolz, Broadway Classics, Americana und Melodien aus Filmmusik

 

John Thade, Tenor

Jason Ponce, Klavier

 

Der amerikanische Tenor John Thade, Sohn des „Film-Traumpaares“ Marta Eggerth und Jan Kiepura, studierte privat bei dem „Stimmen-Guru“ Oren Brown und bekam ein musikalisches Coaching durch den Broadway-Dirigenten Dennis Buck.

1994 startete er in Neuengland eine Konzertreihe mit Evergreens der Broadway-Klassiker, die bei der Presse auf positive Resonanz stieß und von der Handelskammer in Vermont zu einem „Top-Ten-Event“ gelistet wurde. Sein begeistertes Publikum ermunterte ihn, das Programm zu erweitern, und so tritt er heute mit einer „Best of“-Auswahl und viel Humor auf.

 

Jason Alejandro Ponce Guevara kommt aus Kolumbien, wo er bereits Klavier studierte. Anschließend studierte er an der Musikhochschule Lübeck und Hamburg, wo er den Masterstudiengang Liedgestaltung absolvierte. 

Zurzeit übt er Lehraufträge als Klavierbegleiter der Gesangsklassen an der Musikhochschule Lübeck und als Klavierbegleiter im Fachbereich Schulmusik an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg aus. Auch ist er Klavierlehrer an der Musik- und Kunstakademie Lübeck.


Montag,

21. Mai

ab 17:00 Uhr (Diné)

Wein- und Friesenstube Arne Mayer

Ochsenwerder Kirchendeich 10 · 21037 Hamburg

Diné ab 17:00 Uhr, mit Anmeldung, nicht im Eintrittspreis enthalten.

Konzert um 19:00 Uhr

20,00 Euro  zzgl. VVK-Gebühr


Bergedorfer Musiktage e.V.

Lohbrügger Landstraße 131 · 21031 Hamburg · Tel. 040 - 790 11 903

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch von 10:00 – 12:00 Uhr

E-Mail: mail [at] bergedorfer-musiktage.de