TangoFusion

Gesang, Gitarre und Klavier zwischen Klassik und Tango

Nacha Daraio - Gesang

Nicolas Perez - Gitarre

Sina Kloke - Klavier

 

Gemeinsam versetzen Nacha Daraio, Nicolas Perez und Sina Kloke ihr Publikum musikalisch in die Nachtschwärmerlokale von Buenos Aires.
Das Deutsch-Argentinische Trio TangoFusion mit Wurzeln in Klassik, Jazz und Tango verbindet die Leidenschaft zu südamerikanischen Vibes und musikalischer Grenzüberschreitung. Unaufgeregte virtuose Gitarrenklänge, schillernder Klavierton, Latin-Grooves und leidenschaftlich samtiger Gesang sorgen für eine energiegeladene Atmosphäre - ob auf traditionellen Milongas
oder der großen Konzertbühne.
Mit ihrem aktuellen Programm, das ebenfalls den Titel TangoFusion trägt, präsentieren die jungen Musiker:innen ein Line-Up von Komponisten der klassischen Musik und des Tango(Nuevo), wie man es im traditionellen Konzertprogramm selten erlebt: Bach neben Ginastera, Beethoven neben
Aieta, Enescu neben Piazzolla, Villanueva, Gardel oder Charlo, sowie eigene Arrangements.


„Wahrer Tango hat mit Glamour nichts zu tun.“ Nacha Daraio


Ziel des moderierten Formates ist es, "Brücken vom Konzertsaal auf die Straße“ zu bauen, ohne dabei weder die klassische Musik noch den Tango als jeweiliges Genre zu verwässern. Die Moderation kontextualisiert dabei Themen wie „Humanität“ und „Diversität“, die uns aktuell nicht nur in der Musikszene schwer beschäftigen.

Als Trio mittlerweile unzertrennlich, touren die jungen Musiker:innen auch als Solist:innen sowie mit Orchestern oder Ensembles regelmäßig durch die internationale Konzertlandschaft.


Die Pianistin Sina Kloke hat sich als Grenzgängerin der Klassikszene einen Namen gemacht. Sie gastiert nicht nur in der Elbphilharmonie sondern auch bei den großen internationalen Festivals wie dem Schleswig- Holstein Musik Festival, dem Beethovenfest Bonn, dem George Enescu Festival in Bukarest.
„Eine großartige Pianistin“ (Fono Forum) | www.sina-kloke.com


Gitarrist und Songwriter Nicolás Perez gehört zur jungen Generation der neuen Tango-Bewegung von Buenos Aires. Als Gitarrist von Ariel Prat erschien 2018 erschien das gemeinsam produzierte Album "Herencia Negrada“. Nicolás Musikstil zeichnet sich durch eine inspirierende, mitreißende Kombination aus
Leidenschaft und Grazilität aus.


Die heute in Berlin lebende Sängerin Nacha Daraio erzählt in ihren Liedern mit ihrer sanften und samtigen Stimme über Leidenschaft, zerbrochenes Herz, ihre Geburtsstadt La Boca (Argentinien), die Bürgersteige und den Bach - den Lebensweg.  www.nachadaraio.com

Trio TangoFusion


Freitag,

23. Juni

19:00 Uhr

Schloss Reinbek

Schloßstraße 5 · 21465 Reinbek

30,00 Euro


Bergedorfer Musiktage e.V.

Brookweg 45 · 21465 Wentorf bei Hamburg

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch von 10:00 – 12:00 Uhr

E-Mail: mail [at] bergedorfer-musiktage.de