Klänge des Nordens

Romantische Solokonzerte von Mendelssohn, Grieg und Tschaikowsky

Felix Mendelssohn- Bartholdy (1809-1847 )

Die Hebriden, op. 2


Edvard Grieg  (1843-1907 )

Klavierkonzert a-Moll op.16

Peter I. Tschaikowsky (1840-1893)

Violinkonzert D-Dur op 35

 

 

Solisten:

Liv Migdal, Violine

Michi Komoto, Klavier

 

Simeon-Orchester unter der Leitung von Vilmantas Kaliunas

 

Auch im Jahr 2023 haben wir wieder die besondere Ehre, ein Konzert in der Elbphilharmonie mit dem erstklassigen Simeon-Orchester zu veranstalten.  Das von Prof. Dr. Detlef Mathey gegründete Orchester setzt sich aus Mitgliedern des NDR Elbphilharmonie-Orchesters und anderen Hamburger Profi-Orchestern zusammen und war bereits mehrfach bei den Bergedorfer Musiktagen zu Gast. Die hochwertigen Konzerte in der Hamburger Elbphilharmonie sind jedes Mal ein ganz besonderes Highlight. 

 

Der Dirigent Vilmantas Kaliunas wurde in Vilnius, Litauen, geboren. Nach einem Dirigier- und Oboenstudium in Vilnius kam er 1993 nach Deutschland und setzte sein Studium an der Hochschule für Musik in Saarbrücken fort.
Während seiner Zeit als Solo-Oboist in der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern arbeitete er mit namhaften Dirigenten zusammen und nahm an Meisterkursen teil, woraufhin er sich auf seine Karriere als Dirigent zu konzentrieren begann. Vilmantas Kaliunas studierte Dirigieren an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar bei dem renommierten Prof. Nicolas Pasquet.

Seit 2014 leitet er die Orchesterakademie des Schleswig Holstein Musik Festivals und assistierte Dirigenten wie David Newman und Christoph Eschenbach. Er arbeitet mit Solisten und Preisträgern des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD wie Tanja Becker-Bender, Jone Kaliunaite-Fassbender oder Guilhaume Santana zusammen. Von 2011 bis 2015 war Kaliunas Musikdirektor des Sinfonieorchesters Saarlouis.
Als Gastdirigent arbeitet er regelmäßig mit der Berlin Sinfonietta, dem Litauischen Kammerorchester, der Thüringen Philharmonie Gotha und der Jenaer Philharmonie sowie mit dem Pazardjik Symphony Orchestra (Bulgarien) und dem Kaunas Symphony Orchestra (Litauen) zusammen.
Im Jahr 2016 dirigierte er die Premiere und leitete die gesamte Produktion von "Rigoletto" an der Ukrainischen Staatsoper Dnepropetrovsk. Im Jahr 2022 dirigigierte er u. a. die Symphoniker Hamburg in der Laiszhalle, das Philharmonische Staatsorchester Hamburg in der Elbphilharmonie, das Deutsche Sinfonieorchester Berlin, das Lithauische Nationalorchester und das Jugendorchester Saarbrücken. 

 


Sonnabend

10. Juni

11:00 Uhr

Elbphilharmonie - Kleiner Saal

Platz der Deutschen Einheit 1 | 20457 Hamburg

35,- Euro / 32,50 Euro / 30,00 Euro / 27,50 Euro


Bergedorfer Musiktage e.V.

Brookweg 45 · 21465 Wentorf bei Hamburg

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch von 10:00 – 12:00 Uhr

E-Mail: mail [at] bergedorfer-musiktage.de