Konzert des Hasse-Orchesters

Robert Schumann    -  Ouvertüre  "Genoveva"  op. 81
Antonin Dvorák        -  Legenden  op. 59   in der Orchesterfassung
Johannes Brahms    -  Sinfonie Nr. 3  F-Dur  op. 90

 

Leitung: Wolf Tobias Müller

 

Das Hasse-Orchester ist eine Einrichtung der Hasse-Gesellschaft Bergedorf    e.V. und wurde bereits 1921 gegründet. Bis heute hat es sich zu einem vollständigen Sinfonie-Orchester entwickelt. Die Mitglieder sind Amateure, die Konzertmeisterin und der Dirigent sind jedoch Berufsmusiker.

In den letzten 50 Jahren wurden in Bergedorf und Umgebung viele gute Konzerte, auch mit hervorragenden Solisten, gegeben. Das Orchester ist    benannt nach Johann Adolf Hasse, der 1699 in Bergdorf geboren wurde.   Neben Opernkompositionen schuf er auch Werke auf dem Gebiet der    Kirchenmusik. Einen ausgezeichneten Überblick über sein Schaffen vermittelt das Komponistenquartier in Hamburg, das von der Hasse-Gesellschaft unterstützt wird.


Sonntag

04. Juni

19:00 Uhr

St. Marien-Kirche
Reinbeker Weg 8 · 21029 Hamburg-Bergedorf

22,00 Euro  


Bergedorfer Musiktage e.V.

Brookweg 45 · 21465 Wentorf bei Hamburg

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch von 10:00 – 12:00 Uhr

E-Mail: mail [at] bergedorfer-musiktage.de