Französische Impressionen

Elise Persiaux - Geige | Estelle Persiaux - Cello

 Vessela Pelovska - Klavier

 

Trio op. 3 in g-Moll für Klavier, Violine und Cello von Ernest Chausson

"Méditation de Thaïs" für Violine und Klavier von Jules Massenet

Rondo-Capriccioso für Violine und Klavier von Camille Saint-Saëns

"Après un rêve" für Cello und Klavier von Gabriel Fauré

"Carmen-Fantasie" von George Bizet, Arrangement für Cello und Klavier von Buxton Orr

"Danse macabre" für Klavier, Violine und Cello von Camille Saint-Saëns, 

Arrangement von Vessela Pelovska 

 

Auch in diesem Jahr kommen wieder Gäste direkt aus Frankreich zu uns, dieses Mal aus der Hauptstadt Paris. Die große Pianistin Vessela Pelovska ist Korrepetitorin an der Pariser Staatsoper und ist auch sonst auf den großen Bühnen der Welt zuhause. Als Solistin, mit Orchester oder mit kleinen Kammermusikensembles trat sie bereits in Japan, Australien, Kanada und vielen Ländern Europas auf. Für die Bergedorfer Musiktage kommt sie mit ihren beiden Töchtern Elise und Estelle Persiaux nach Hamburg, wo zum ersten Mal ein Konzert der Musiktage im Chile-Haus stattfinden wird, im Konzertraum des C. Bechstein Centrums Hamburg

Wir hoffen, unseren frankophilen und frankophonen Besuchern wieder einen schönen französischen Abend bieten zu können!   


Freitag

17. April

19:00 Uhr

C. Bechstein Centrum Hamburg

im Chile-Haus, Pumpen 8  · 20095 Hamburg

25,00 Euro  zzgl. VVK-Gebühr


Bergedorfer Musiktage e.V.

Lohbrügger Landstraße 131 · 21031 Hamburg · Tel. 040 - 790 11 903

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch von 10:00 – 12:00 Uhr

E-Mail: mail [at] bergedorfer-musiktage.de